Breaking News
Home » Tipps » Welche Hängemattenvarianten gibt es und was ist zu beachten

Welche Hängemattenvarianten gibt es und was ist zu beachten

Welche Hängemattenvarianten gibt es und was ist zu beachten?

Hinsichtlich der Größe der Hängematte gibt es Modelle, die für eine Person, zwei Personen oder mehr Personen konstruiert sind. Die Hängematte sollte mit dem Gestell abgestimmt werden, damit das zulässige Maximalgesamtgewicht als Belastungsgrenze für das Hängemattengestell nicht überschritten wird.

Hinsichtlich der Hängematten unterscheidet man Tuchhängematten, Stabhängematten, Seilhängematten, Netzhängematten und gefütterte Hängematten. Die Tuchhängematte ohne Spreizstab sind sehr verbreitet, weil sie sich perfekt an den Körper anpasst und überaus bequem ist. Die Tuchhängematten bestehen aus Baumwolle und sind in allen erdenklichen Farben und Mustern erhältlich. Eine Tuchhängematte benötigt eine Aufhängehöhe von circa 130 cm. Der Vorteil dieser Hängemattenart ist, dass man unendlich viele Liegepositionen wählen kann, ohne aus der Matte herauszufallen. Auch für Kinder ist die Tuchhängematte sehr zu empfehlen, um das Verletzungsrisiko so gering wie möglich zu halten.

Eine Hängematte mit Spreizstab verfügt über einen sehr dicken Stoff, der von unten kaum kühle Luft durchlässt, was insbesondere auch an kühlen Sommerabenden sehr angenehm ist. Durch den Spreizstab wird die Stabhängematte immer offen gehalten, wird straffer gespannt und muss daher nicht so hoch aufgehängt werden. Optisch wirkt eine Hängematte mit Spreizstab immer hübscher und einladender. Eine Hängematte mit Spreizstab kann ab einer Höhe von circa 80 cm aufgehängt werden. Eine großes Liegevariantenvermögen bietet eine Stabhängematte nicht, weil sie starr ist und man bei vielen Positionsänderungen immer droht, herauszufallen. Für ältere Menschen und für Kinder ist diese Hängemattenart nicht geeignet. Das Verletzungsrisiko ist überaus hoch.

Seilhängematten aus dreifach geflochtenem Seil sind sehr luftig und überaus strapazierfähig. Sie sind sehr witterungsbeständig und wetterfest. Eine Seilhängematte kann im Sommer durchaus draußen belassen werden. Seilhängematten werden von Hand geflochten und bieten einen sehr hohen Komfort. Sie sind vollkommen wartungsfrei und überaus pflegeleicht.

Bei Netzhängematten gibt es sehr unterschiedliche Varianten. Sie unterscheiden sich im wesentlichen in der Dicke der einzelnen Schnüre und bieten je nach Dicke der Schnur allesamt einen sehr hohen luftigen Liegekomfort. Je dicker die verarbeitete Schnur, um so strapazierfähiger und witterungsbeständiger ist die Hängematte. Die Dicke der Schnüre variiert bisweilen bis hin zu Seilen.

Gefütterte Hängematten haben eine doppelt gewebte Stoffoberfläche. Der Stoff ist gesteppt und im Inneren gefüttert. Dadurch sind die Hängematten sehr weich und bieten einen enormen Liegekomfort. Zusätzlich sind die gefütterten Hängematten sehr stabil und bieten ein wohliges Gefühl an kalten Sommerabenden, weil sie keine Kälte von unten hindurchlassen.

Gibt es komplett wetterfeste Hängematten für ein wetterfestes Gestell?

Wenn ein wetterfestes Gestell ausgewählt worden ist, das beispielsweise im Garten an seinem Standort belassen werden soll, empfiehlt es sich, eine Hängematte auszuwählen, die ebenfalls wetterfest ist und mit dem Gestell an Ort und Stelle belassen werden kann. Als Alternative zu einer klassischen Baumwollhängematte gibt es Hängematten, die aus Kunstfasern oder aus einem Gemisch aus Kunstfasern und Baumwolle hergestellt worden sind. Diese Hängematten halten auch jedem Regenguss stand. Auch starke Sonneneinstrahlung kann diesen Hängematten nicht schaden und sie beispielsweise ausbleichen. Sie sind UV-beständig und farbecht. Auch bei starkem Regen, der sich wiederholt, bleiben diese Hängematten sehr reißfest und ändern ihre feste und stabile Struktur nicht.

Hinsichtlich des Liegekomforts ist kein Unterschied zu anderen Hängematten auszumachen, so dass diese Hängematten sehr zu empfehlen sind, wenn sie den ganzen Sommer über im Garten belassen werden sollen. Die Hängematten trocken sehr schnell. Ihre Oberfläche ist zumeist beschichtet, so dass sie weder schnell verschmutzen noch schimmelanfällig sind. Gereinigt werden diese Hängematten mit einem schonenden Waschmittel per Hand. Bei diesen Hängematten gilt grundsätzlich, je höher der Kunstfaseranteil ist, um so strapazierfähiger und pflegeleichter ist die Hängematte in allen Aspekten. Der Liegekomfort verändert sich nicht, wenn der Kunstfaseranteil höher ist, im Vergleich zu beispielsweise Baumwollmatten.

 

About haengematten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *